#1 Zeus, schwarzer Großspitzrüde geb. 06/2018, sucht neues Zuhause bei erfahrenen Spitzleuten von Anna Lena 07.05.2019 20:24

avatar

Zeus




Name: Zeus
Rasse: Großspitz (mit Papieren vom ORV)
Geschlecht: Rüde
Alter: 13.06.2018

Beschreibung:

Hallo! Ich heiße Zeus.

Ich bin am 13.06.2018 in Burscheid auf einem Ponyhof geboren. Meine Züchter haben mich nicht sonderlich erzogen, denn ich durfte mit meinen Geschwistern meine ersten 18 Wochen auf dem Ponyhof machen, was ich wollte. Bis zur Vermittlung war ich nicht stubenrein, habe leider auch keine Beißhemmung . An dem Tag, wo meine neue Familie mich zu sich genommen hat, hat es fürchterlich geblitzt und gedonnert, deswegen habe ich einen neuen Namen „Zeus“ bekommen.



Ich bin ein sehr schlaues Kerlchen. Ich habe in wenigen Tagen gelernt stubenrein zu werden. Ich mag Suchspiele und wenn meine Mitmenschen mit mir Tricks üben. Ich mag im Wald und auf der Wiese spazieren zu gehen und noch lieber schnell zu rennen. Am liebsten ohne Leine, damit ich mich austoben kann. Ich spiele sehr gerne mit Hündinnen. Mit unkastrierten Rüden verstehe ich mich überhaupt nicht. Dann werde ich aggressiv und würde gerne am liebsten die blöden Rüden in kleine Stücke zerfetzten… Erstmal mag ich fremde Menschen nicht. Keiner darf mich einfach so streicheln! Erstmal muss man mein Vertrauen gewinnen. Manchmal mag ich auch bestimmte Menschen nicht. Dann belle ich sie an, und wenn ich ohne Leine bin, versuche ich sie manchmal in die Waden zu schnappen.

Eigentlich bin ich ein ruhiger Kerl. Manchmal möchte ich mit Kindern spielen und dann passiert es schnell, dass ich zuschnappe. Bis jetzt hat meine Mama mir das immer wieder verziehen, denn sie ist lieb und hat Erfahrung mit Hunden (alle waren Mischlinge, Hündinnen und haben bis zur hohen Alter mit ihr gelebt). Dann als es immer schlimmer wurde, musste ich eine Zeitlang im Garten mit Kindern und draußen in der Stadt einen Maulkorb tragen. Dann war es wieder ruhiger. Vor kurzem aber wollte ich wieder spielen und rammeln (ja das kommt immer häufiger vor, daß ich rammeln möchte!) Das mögen aber meine Mitmenschen gar nicht und haben mir es gezeigt. Ich wurde dann wütend und habe das kleinste Kind in unserer Familie (7 Jahre alt) blutig ins Gesicht gebissen. Das können meine Mama und Papa mir nicht verzeihen. Seit der 18. Lebenswoche waren sie mit mir schon in zwei Hundeschulen, leider ohne Erfolg. Sowohl die erfahrene Hundetrainerin, als auch die erfahrene Spitzexpertin haben gesagt -ich brauche eine neue Familie. Ich brauche einen Menschen, der mich packen kann und mir zeigen kann, wer der Boss ist.



Ich suche jetzt einen Menschen, der mich versteht und mir den Weg zeigen kann. Wer möchte diese Aufgabe übernehmen?



Kontakt:

goulnara_ibraguimova@gmx.de



LG Anna

#2 RE: Zeus, schwarzer Großspitzrüde geb. 06/2018, sucht neues Zuhause bei erfahrenen Spitzleuten von Anna Lena 03.10.2019 19:49

avatar

Liebe Spitzfreunde,

Zeus ist nun in sein neues Zuhause zu erfahrenen Hundeleuten gezogen. Wir wünschen alles Gute für die gemeinsame Zukunft .

Xobor Forum Software © Xobor
Datenschutz